Colon Hydro Therapie

Die Idee der Darmreinigung ist schon in alten Schriften zu finden, zur Erhöhung und Wiedererlangung der Lebenskraft.

 Bei der Hydrocolon Therapie wird der Dickdarm  ca. 1 Std. mit etwa 30 l Wasser durchspült und so von Kotsteinen und Schlacken gereinigt.
Speziell in meiner Praxis wird hierzu gefiltertes und energetisiertes Wasser der Firma Best water in den Darm gespült. Zusätzlich werden Mischungen aus Kaffee, Ölen, Kohle oder Kräutern  miteingeleitet. So wird der Dickdarm geschont und 
Giftstoffe gebunden.

Die Hydrocolontherapie ist angenehm in der Anwendung, denn der Patient liegt während der Behandlung bequem auf dem Rücken. Unterstützt wird der Reinigungsvorgang durch eine wohltuende Bauchmassage. Da es sich um ein geschlossenes System handelt, ist die Behandlung hygienisch und frei von Gerüchen.

Wie kommt es zu Darmstörungen?
Falsche Eßgewohnheiten, Medikamente (z.B. Antibabypille, Antibiotika, Schmerzmittel), Vergiftungen (z.B. Amalgam, Holzschutzmittel) und psychische Belastungen  bringen das Darmmilieu in Unordnung.

Zeichen eines gestörten Darmmilieus sind Blähungen, chronische Verstopfung, Leber- und Hauterkrankungen, Vitamin- und Nährstoffmangel (großflächige alte Stuhlreste und eine gestörte Darmflora verhindern die Nährstoffaufnahme), Darmpilze, Gelenkerkrankungen (Stoffwechselgifte lagern sich um die Gelenke ab), Allergien (80% der Lymphknoten sind um den Darm angesiedelt), Kopfschmerz u.v.m.

Da ein gesundes Darmmilieu auch abhängig ist von einer gesunden Gallen- und Bauchspeicheldrüsensekretion, empfiehlt sich in vielen Fällen, ergänzend  Leberreinigungen nach Andreas Moritz durchzuführen .
 
Aufgrund deransteigenden Belastung durch Umweltgifte werden Nahrungmittelintoleranzen immer häufiger .Ein Test ist in vielen Fällen ergänzend ratsam. 

Weitere Infos finden Sie auf der folgenden Seite...